Content Marketing, SEO

SEO für Banken und Finanzdienstleister

Fast 15.000 Menschen in Deutschland suchen monatlich online nach dem Begriff „Konto eröffnen“. Die Mehrheit recherchiert bei Google und Co, bevor sie Kund:in eines Unternehmens wird. Ein gutes Ranking in den relevanten Suchmaschinen ist der Erfolgsfaktor für Banken, die mit der Zeit gehen wollen.

Vanessa Boldt Vanessa Boldt
30. Nov 2023Lesezeit: ca. 6 Min.

Digitale Transformation im Finanzsektor

Online-Banking, Trading-Apps, Finanz-Influencerinnen und -Influencer – die Digitalisierung macht auch vor dem Finanzsektor keinen Halt. Die Corona-Pandemie hat diesen Trend noch verstärkt: Persönliche Beratungsgespräche waren zeitweise nicht möglich, sodass vieles digital erledigt wurde. Was anfangs für viele ungewohnt war, ist mittlerweile alltäglich.

In Kürze

  • Fast alle Bankkund:innen informieren sich vor Kaufabschluss online. Auf dem wettbewerbsintensiven Onlinemarkt gut aufgestellt zu sein, ist für Banken daher unerlässlich.
  • Indem ihr eure Kund:innen mit hochwertigen suchmaschinenoptimierten Inhalten versorgt, verbessert ihr eure Sichtbarkeit online, beweist Expertise und generiert so Vertrauen.
  • Die richtige Strategie, relevante Keywords und fundierte Fachinhalte sowie ein engmaschiges Monitoring führen Banken und Finanzdienstleister zu nachhaltigem SEO-Erfolg.

Mehr Onlinesuchen zu Finanzinhalten denn je

Der persönliche Kontakt wird – gerade bei dem sensiblen Thema Finanzen – nicht komplett verschwinden, doch die Onlinekommunikation ergänzt ihn immer häufiger. Bereits 2019 recherchierten 92 Prozent aller Bankkund:innen online, bevor sie ein Produkt schließlich kauften. Vor allem, wenn ihr die jüngere Generation erreichen möchtet, reicht es nicht mehr aus, sich auf eine gute Präsenz vor Ort zu verlassen. Ein überzeugender Onlineauftritt sowie Inhalte, die euch als Finanzexpert:innen positionieren und eure Werte und Markenpersönlichkeit verdeutlichen, sind jedoch nicht nur für die junge Zielgruppe wichtig.

Die Finanzbranche ist online hart umkämpft

Während man früher in die Filiale vor Ort ging oder sich Banken von Familie und Freunden empfehlen ließ, spielen bei der Wahl einer Bank heute andere Aspekte eine Rolle: Finanzdienstleister konkurrieren online viel härter als noch vor wenigen Jahren. Der Grund? Neue Akteure erobern den Markt: FinTechs mit mobilen Banking-Lösungen in hippem Design und intuitiver Bedienbarkeit sowie NeoBroker, die mit günstigen Trading-Gebühren einen regelrechten Preiskampf ausgelöst haben.

Darüber hinaus spielen das Image und die Werte einer Bank eine immer größere Rolle. Kund:innen möchten sich mit ihrer Bank identifizieren. Einige legen Wert darauf, dass ihre Bank nachhaltig arbeitet, anderen ist es wichtig das sie innovativ und modern auftritt. Eure Zielgruppe will begeistert werden, zum Beispiel durch neuste Features, erstklassigen Service oder personalisierte Finanzlösungen. Professionelles Content Marketing und SEO helfen euch dabei, eure Botschaften nach außen zu tragen.

SEO spielt für Banken eine immer größere Rolle

Insbesondere die jüngere Generation informiert sich mit wenigen Klicks online über günstige Kontogebühren, die besten Anlagetipps oder nachhaltige ETFs. Unternehmen, die zu relevanten Begriffen in den organischen Suchergebnissen oben erscheinen, werden am häufigsten besucht und wandern automatisch in das Relevant Set der User:innen, also in deren engere Auswahl. Mit den passenden Keywords sorgt ihr dafür, dass eure Zielgruppe auf euer Angebot aufmerksam wird und sich mit euren Onlineinhalten auseinandersetzt.

Was versteht man unter SEO?

Suchmaschinenoptimierung (SEO) umfasst alle Maßnahmen, die darauf abzielen, die Sichtbarkeit einer Internetseite und ihrer Inhalte in den Suchmaschinen zu verbessern. Dafür könnt ihr technische, strukturelle und inhaltliche Verbesserungen vornehmen.

Vor welche Herausforderungen stehen Banken in Bezug auf SEO?

Während Suchmaschinenoptimierung branchenübergreifend anwendbar ist, gelten für den Finanzsektor spezielle Regeln. Diese stellen uns vor besondere Herausforderungen – bieten aber auch Chancen.

  • Rechtliche Anforderungen: Die Finanzbranche ist im Vergleich zu anderen Branchen stark reguliert. Daher ist es im Marketing für Banken nicht nur wichtig, gute, optimierte Inhalte bereitzustellen, sondern diese auch entsprechend der rechtlichen Vorschriften zu präsentieren.
  • Glaubwürdigkeit und Vertrauen: Kund:innen möchten ihr Geld in sicheren Händen wissen. Gut recherchierte Inhalte schaffen Vertrauen bei eurer Zielgruppe und sorgen dafür, dass ihr auf eurem Gebiet als Expert:innen wahrgenommen werdet.
  • Erklärungsbedürftige Produkte: Finanzprodukte sind zum Teil sehr komplex, daher bedarf es einer Fachredaktion mit Expertise, um Inhalte für Laien verständlich aufzubereiten.
  • Heterogene Zielgruppe: Während die einen nach Spartipps für den Alltag suchen, möchten andere alles über den Handel mit Optionsscheinen und Zertifikaten wissen. Wenn ihr verschiedene Zielgruppe ansprechen wollt, achtet darauf, sie mit euren Inhalten bei ihrem individuellen Wissensstand abzuholen.
  • Umkämpfter Markt: Als Finanzdienstleister müsst ihr euch online gegen viele Wettbewerber behaupten. Dabei hilft euch ein engmaschiges Monitoring der Optimierungsmaßnahmen, mit dem ihr eure SEO-Strategie immer wieder anpassen könnt.

Ihr benötigt Hilfe bei der Suchmaschinenoptimierung?

Wir unterstützen euch! Schickt uns einfach eine unverbindliche Anfrage und wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Welche Vorteile bietet SEO für Banken und Finanzdienstleister?

  • Sichtbarkeit & mehr Traffic: SEO bringt euch in den Suchergebnissen nach oben, so dass eure Inhalte von den Personen gefunden werden, die ein echtes Interesse an euren Produkten und Dienstleistungen haben. Das ebnet den Weg zu mehr Traffic und Umsatz.
  • Steigerung der Markenbekanntheit: Durch langfristig gute Rankings in den Suchmaschinen werden mehr Personen auf euch aufmerksam und die Bekanntheit eure Marke steigt. Mit hochwertigen Onlineinhalten kommuniziert ihr eure Markenpersönlichkeit und stärkt euer Image.
  • Expertise & Trust: Indem ihr Kund:innen über Blogs oder Onlinemagazine mit Fachbeiträgen informiert und ihnen einen Mehrwert bietet, beweist ihr Expertise und positioniert euch als vertrauenswürdigen Partner an ihrer Seite.
  • Flexibilität & Aktualität: Um die aktuellen Suchtrends oder neue Konsument:innenbedürfnisse zu bedienen, könnt ihr immer wieder kurzfristige Anpassungen und Neuerungen an eurer SEO-Strategie vornehmen. Onlineinhalte lassen sich in Echtzeit aktualisieren und können im Vergleich zu klassischen Medien immer neuste Informationen enthalten.
  • Kosteneffizienz: Verglichen mit herkömmlichen Werbeanzeigen, die einen kurzfristigen Traffic-Boost versprechen, ist SEO auf lange Sicht angelegt. Mit einer gut durchdachten SEO-Strategie steigert ihr eure Sichtbarkeit langfristig und erzielt nachhaltige Erfolge.

SEO-Erfolg im Finanzsektor

Begeistert eure Zielgruppe mit hochwertigem Online Content: Wir verhelfen Banken und Finanzdienstleistern zu mehr Sichtbarkeit in Suchmaschinen.

Was hat es mit „Your Money or Your Life“ und „E-E-A-T“ auf sich?

Die Bezeichnung „Your Money or Your Life“ (YMYL) stammt von Google und beschreibt Webseiten und Webseiteninhalte, die einen entscheidenden Einfluss auf das Leben, die Gesundheit und die finanzielle Situation eines Menschen haben können. Google bewertet die Qualität und Glaubwürdigkeit von Seiten zu diesen Themen – darunter Finanzen, Gesundheit und Recht – besonders sorgfältig, überprüft deren Inhalte häufiger auf Aktualität und straft Falschinformationen umso härter ab. Gut recherchierte und rechtlich einwandfreie Inhalte sind daher gerade bei YMYL-Themen unerlässlich.

Eine wichtige Rolle bei der Bewertung der Qualität von Google spielt das E-E-A-T-Prinzip. E-E-A-T steht für Experience, Expertise, Authoritativeness and Trustworthiness (auf Deutsch: Erfahrung, Expertise, Autorität, Vertrauenswürdigkeit). Diese Anforderungen erfüllen vor allem Inhalte, die von Expert:innen erstellt werden.

SEO-Erfolg für Banken mit der richtigen Strategie

Um mit Finanz-Content erfolgreich zu ranken, ist es wichtig, die Suchmaschinenoptimierung in eurer Content-Marketing-Strategie von Anfang an zu berücksichtigen. Entscheidend ist dabei, hochwertigen Content wie Blogposts oder Ratgeber zu erstellen, der die Tonalität eurer Zielgruppe trifft und der Corporate Language entspricht. Neben technischen SEO-Aspekten, wie dem Optimieren der URL-Struktur und Ladezeiten sowie dem Anpassen der Seite an mobile Endgeräte etc., dürfen folgende Punkte in eurer SEO-Strategie nicht fehlen:

1. SEO-Audit durchführen

Ein SEO-Audit analysiert den Status quo eurer Website in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung. Es bildet die Grundlage für weitere Optimierungsmaßnahmen und kann sich je nach Bedarf mehr auf die technische SEO oder auf SEO-Content und Keywords beziehen. Im Rahmen eines SEO-Audits untersucht ihr unter anderem die bestehenden Rankings, prüft, ob eure Website alle relevanten Keywords abdeckt und nehmt die bestehenden Inhalte unter die Lupe.

2. Relevante Keywords recherchieren

Für erfolgreiche SEO ist die Recherche und Optimierung eurer Keywords unerlässlich. Fragt euch im ersten Schritt: Nach welchen Begriffen suchen potenzielle Kund:innen? Die sogenannte User-Brille aufzusetzen, hilft euch dabei, ein Verständnis für die Zielgruppe aufzubauen. Mithilfe von Tools recherchiert ihr anschließend die passenden Suchbegriffe, die ihr dann in Website-Inhalte, Meta-Tags, Title und Descriptions einbaut.

3. Hochwertigen Content schreiben

Um mit Finanzthemen Seite-eins-Rankings zu erzielen, reichen eine technisch einwandfreie Website und gut platzierte Keywords nicht aus. Damit eure Inhalte von der Suchmaschine gut ausgelesen werden können, sollten sie gut aufbereitet sein und die Fragen der Suchenden beantworten. Überschriften strukturieren den Inhalt und bieten Leser:innen Orientierung. Das Ziel ist es, sie umfangreich zu informieren, ohne sie mit zu vielen Details zu überfordern.

4. SEO-Erfolge tracken

Um eure SEO-Erfolge zu messen und eure Strategie bei Bedarf anpassen zu können, ist ein gut aufgesetztes Monitoring wichtig. Analyse-Tools wie Google Analytics und Google Search Console unterstützen euch dabei, euren SEO-Fortschritt zu überwachen. Die laufende Optimierung eures Contents ist dabei genauso entscheidend wie das Erstellen neuer Inhalte.

Es gibt eine ganze Reihe Indikatoren, die ihr laufend tracken und analysieren könnt, darunter:

  • Sichtbarkeit und Keywords: Rankt eure Webseite zu den von euch gewünschten Keywords?
  • Click-Through-Rate (CTR): Wie ist das Verhältnis der Klicks auf der eigenen Webseite zu den Impressionen?
  • Verweildauer: Wie viel Zeit verbringen Besucher:innen auf der eigenen Webseite?
  • Conversion Rate: Wie viele Besucher:innen führen eine gewünschte Handlung (z. B. Kaufabschluss) aus?
Ihr braucht SEO-Content für Finanzen?

Euer Ansprechpartner

Sören Gummel Project Management Content Marketing +49 40 5247774-24 soeren.gummel@kolibri-online.com

Mit SEO zum Erfolg in der digitalen Finanzwelt

Die Ansprüche der Kund:innen an ihre Bank steigen. Viele informieren sich online über Geldthemen und Finanzdienstleister am Markt. Holt eure Zielgruppe dort ab, wo sie nach relevanten Themen suchen und positioniert euch mit hochwertigem Content als smarte Finanzexpert:innen. SEO erhöht langfristig die Sichtbarkeit und Markenbekanntheit eurer Bank und ist dabei oft kostengünstiger als klassisches Marketing. Wer sich gegen wachsende Konkurrenz in der Finanzbranche durchsetzen möchte, sollte sich für eine professionelle Fachredaktion entscheiden, die komplexe Finanzthemen zielgruppengerecht aufbereitet und dabei rechtliche Vorgaben problemlos umsetzt.

Autorin

Vanessa Boldt

Vanessa arbeitet seit Sommer 2023 als Fachredakteurin bei Kolibri Online und verfasst Onlineinhalte in erster Linie für Banken. Die gebürtige Hamburgerin hat kürzlich ihr BWL-Studium mit dem Schwerpunkt Marketing abgeschlossen und konnte während der Zeit an der Hochschule schon Erfahrungen im Finanzbereich sammeln. Nach Feierabend taucht sie gerne in die Welt der Bücher und Serien ein, startet kreative DIY-Projekte oder verbringt Zeit mit ihren Liebsten.

Schon gelesen?

Das könnte euch auch interessieren

12 Content-Formate für eure Content-Marketing-Strategie

Content Marketing Redaktion

Meta Title und Description erstellen: die besten SEO-Tipps für Metadaten

Redaktion SEO

Agentur Vom Relaunch zum Rebranding

Agentur

Wissensdurst noch nicht gestillt?

Subtitle

Lorum ipsum dolor